Nemo Des bas Rouges des Essarts

Nemo wurde am 01.10.2017 geboren, auf den Tag genau 3 Jahre nach Chekis Tod.

Es war für mich wie ein Wink des Schicksals, diesen kleinen Franzosen zu sehen. Über Facebook habe ich Nemo entdeckt. Geplant war ein weiterer Rüde nicht wirklich, aber dieser Hunde hat das gewisse Etwas! Als ich dann nach den Ahnen schaute, war mir schnell klar, warum:
Nemo Trägt meine geliebten Blutlinien in sich und seine Urururoma ist Chekis Schwester!
Ich habe Nemo meinem Mann gezeigt und er reagierte, für mich völlig unverständlich, und sagte, ich solle ihn sofort holen. Sofort holen?

Also fuhr ich mit einem lieben Freund nach Frankreich – 540km hin und auch wieder zurück, und das an einem Tag! Dort angekommen zeigte sich Nemo extrem an seine beiden Züchter gebunden – er spürte wohl, dass ich wegen ihm komme. Er wollte wenig von mir wissen, war eher sehr zurückhaltend. Doch die Bindung an seine Züchter überzeugte mich, dass auch ich es schaffen kann, so eine Bindung zu dem kleinen Kerl zu bekommen.

Nun ist Nemo hier und wieder einmal wird die Zeit zeigen, wie es das Schicksal weiter mit uns meint.