koko


Fleur ist eine Hündin aus meinem ersten eigenen Wurf und die Tochter meiner Hündin Koko. In ihrem Vater Celte de Lusan habe ich all das gefunden, was ich mir unter einem Beauceron vorstelle:
Einen selbstsicheren, starken Rüden, der aber auch eine sehr lernwillige und schmusige Seite hat. Er beschützt seine Familie, das Haus und das Auto.
In Frankreich hat Celte auf vielen Ausstellungen immer mit vorzüglich abgeschnitten. Den Charaktertest hat er dabei immer mit exzellent bestanden. Bei der letzten Ausstellung hat er sein Recamande geschafft – die höchste Auszeichnung, die ein Rüde in Frankreich bekommen kann!
Fleur ist eine junge Hündin mit einem offenen und Menschen gegenüber freundlichem Wesen.
Bei ihren Geschwistern zeigte sie stets, dass sie genau weiß, was sie will und was nicht - allerdings ohne dabei zu übertreiben. Ja, sie ging manchmal sogar und lies das Geschwisterchen einfach stehen.
Nichts brachte sie aus der Ruhe: weder Geräusche, verschiedene Untergründe oder ähnliches. So fiel unsere Entscheidung auf Fleur.

Am 25.09.2011 war ich mit A´Fleur in Frankreich auf der Journee Beauceron in Reichshofen. Dort machte sie: Morphologie (Aussehen) sehr gut und Charaktertest Excellent, dies entspricht der 'Französische Zuchtzulassung' nach FCI Standard. Zusammen mit der HD Auswertung „B“, die ein paar Tage später aus Frankreich kam, entspricht das in Frankreich der Cotration 2 (Zuchtzulassung). Mein Verband hier in Deutschland erkennt dies als Zuchtzulassung voll an.

Heute ist Fleur eine charakterstarke Hündin, sie macht uns sehr viel Freude. Stets fragen, ob sie was für uns tun kann. Ihr Grundgehorsam ist sehr gut und sie arbeitet sehr gerne. Eigentlich kann man sagen, sie bekommt gar nicht genug vom Arbeiten. Dem Ball hinterher jagen und bringen gehört aber auch zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Im Rudel hat sie sich super integriert. Fleur ist eine sehr treue Seele, die sehr auf das Frauchen fixiert ist. Immer an ihre Seite zu finden oder wenn möglich auf dem Schoß. Streicheleinheiten können schließlich nie genug sein. Draußen ist sie sehr temperamentvoll und rennt gerne, vor allem in Neuzugang Merlin hat sie einen geeigneten Spielpartner gefunden. Das Mädel ist sehr intelligent, manchmal muss sie wirklich überzeugt werden, wenn etwas für sie keinen Sinn ergibt. Sie lernt schnell was erlaubt ist, aber auch was man besser sein lässt.

Für mich ist Fleur eine wunderschöne Beauceronhündin: sehr knochenstark, gut bemuskelt und mit einem wunderschönen Fell. Sie hat sehr gute Winkelungen und einen perfekten Kopf. Immer wieder beim Gassi gehen gibt es Momente, an denen sie inne hält, stolz und anmutig schaut sie in die Weite - sie so zu sehen macht mich so stolz darauf, diese tolle Hündin selbst gezogen zu haben. Man kann dies sehr schlecht in passende Worte fassen. Fleur hat dunkle Augen, in der Bewegung einen schönen Gang. Sie hat ein ausgeglichenes Wesen, was sie nicht so schnell aus ihrer Ruhe bringt. Selbst inmitten vieler Kinder oder in einem Freizeitpark ist sie ruhig und gelassen.

Ok sprechen wir von den Macken *grins* kein Hund ist mackenfrei!!! Jeder, der uns hier besucht wird sehr schnell feststellen, dass es unter den Hunden nur ein Känguru gibt und das ist Fleur. Sie liebt es mit Anlauf über den Hof zu kommen, schwanzwedelnd auf den Besuch zuzurennen, um ihn dann erst mal anzuspringen. So gut sie auch hört, so sehr sie weiß, dass ich das nicht möchte, so viel ich auch schon versucht habe es zu unterbinden, es geht nicht *schäm*. Standfest sollte man bei ihr sein und immer auf den Sprung gefasst sein.

Mit richten Mutterinstinkten hat Fleur Chaya´s ersten Wurf mit aufgezogen, die kleinen Welpen gewaschen und sogar später das Futter mit vorgebrochen. Fürsorglich immer nach dem Rechten geschaut, erzogen aber auch, stundenlang mit den Kleinen gespielt. Ich war hin und weg mit wie viel Selbstverständlichkeit sie das einfach alles machte. Chaya war sicher froh, Fleur an ihrer Seite zu haben. Aus meinem kleinen Mädchen ist eine Hündin geworden, die ganz sicher einmal eine tolle Mutter sein wird und hoffentlich ihre tolle Gene gut weitervererbt.